03 Liebesquelle

Drüsen- und Lockerungsübung

Liedtext:
(Chor)
Liebesquelle, wir stammen aus dir,
lieben wir dich, befreit sind wir hier!
Herrlicher Tag, so jeder (ich) es weiß,
dass Liebe ist Hoffnung der Welt!
 

 

Übungsbeschreibung:

A: Armbewegungen:
1+2 „Wolle wickeln“, mit lockeren Händen, vor- und rückwärts.
3+4 Arme hochwerfen, einzeln und beide gleichzeitig.
5+6 „Kleines Rad“ drehen, vor- und rückwärts.
7+8 „Großes Rad“ drehen, vor- und rückwärts.
9+10 Kolbenbewegung: vor und zurück.

 

 

B: Rumpfbewegungen:
Strecken und Drehen der Wirbelsäule.
1+2 Sich selbst umarmen und Oberkörper nach rechts und links hinten drehen, einfach und mit nachwippen.
3-5 Sich selbst umarmen und mit gestrecktem Oberkörper in der Hüfte nach vorne beugen, 1 x, 2 x, 3 x wippen.
6+7 Sich selbst umarmen und Oberkörper kreisen, nach rechts und links.
8+9 Nierenübung: Mit den Knöcheln beider Fäuste wird die Gegend der Nebennieren durch kreisende, bohrende Bewegungen massiert und gerüttelt und geschüttelt.
Zum Abschluss Nierengegend 3 x nach unten und 3 x noch oben ausstreichen.

 

 

 

C: Beinbewegungen:
Lockern des Beckens, der Leisten, der Beine, der Knie und Fußgelenke.
1+2 Knie einzeln anziehen, ohne und mit Armen.
3+4 Knie beide gleichzeitig anziehen, ohne und mit Armen.
5 Beine schwungvoll übereinander werfen.
6+7 Füße im Fußgelenk kreisen, nach außen und innen, rechts und links.
8+9 Zehen und Fersen auf Boden auftippen, beide zusammen und einzeln.

 

 

Varianten:
Rumpfbewegung 6+7 mit langsamer Melodie.
Die Melodie eignet sich auch gut für Klopfübungen, z. B. für das Abklopfen einzelner Körperteile oder des ganzen Körpers.

  

Hintergrundinformation:
a) Text: Gannett, Melodie: O.Z.A. Hanish, Lied-Erstv. in D 1925, in US 1916
b) Manthra/Liederbuch: 44, Avesta D: 176, Avesta US: 202
c) Quelle der Übung: Drüsenkunde 11. Kapitel

Bejelentkezés Mazdaznan.eu-re:
(Mielőtt be lehet lépni, egyszer fiókot kell létrehozni!)
"Mint oly lényeknek, kik Intelligenciával s ekképpen szabad akarattal, s szabad választással vagyunk ellátva, nekünk nem kellene soha materiális befolyások által, elkapatni, hagynunk magunkat, és soha materiális kísértéseknek foglyául esni, mert ezáltal a mi legmagasabb, a mi